DE EN ES

Unser Selbstverständnis

 

Code of Conduct
Verhaltenskodex der Funke Medical AG


Leitfaden zur Entscheidungsfindung

1. Jede meiner Entscheidungen steht im Einklang mit den Gesetzen und mit den Regeln des Unternehmens.
2. Jede Entscheidung erfolgt unvoreingenommen, im besten Interesse des Unternehmens und frei von konkurrierenden eigenen Interessen.
3. Jede meiner Entscheidung würde auch einer Überprüfung durch Dritte standhalten.
4. Jede meiner Entscheidungen entspricht dem guten Ruf unseres Unternehmens im Einklang mit Gesetzestreue und gesellschaftlicher Verantwortung. Gesellschaftliche Verantwortung und ethisches Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, staatlichen Stellen und der Gesellschaft sind fester Bestandteil des Wertesystems der Funke Medical AG. Verstöße gegen ethische Regeln oder gegen Gesetze und Vorschriften sind nicht nur mit unseren Werten unvereinbar, sie schaden auch dem Ruf unseres Unternehmens und können darüber hinaus schwere rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Personen, die sich gesetzeswidrig verhalten und sich auf Kosten des Unternehmens bereichern, schaden allen im Unternehmen: den Gesellschaftern, der Unternehmensführung und den Mitarbeitern. Solches Verhalten mindert den wirtschaftlichen Erfolg und die Investitions- und Wachstumsfähigkeit. Es gefährdet letztlich auch die Existenz des Unternehmens und damit Arbeitsplätze.

Verhaltenskodex

1. Die Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften ist für uns selbstverständlich – sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene.
2. Wir respektieren die persönliche Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte unserer Kollegen, K unden, Lieferanten und anderer, mit denen wir in Kontakt stehen.
3. Wir halten Gesetze und Regeln zur Wahrung der Menschenrechte, für faire Arbeitsbedingungen, gesetzliche Mindestlöhne und andere arbeitsrechtliche Bestimmungen ein.
4. Jede Form der Ausbeutung, die Missachtung von Personen aufgrund von Alter, Geschlecht, Gesundheit oder Herkunft sowie die Missachtung von Bestimmungen zur Arbeitssicherheit sind illegal und werden nicht toleriert.
5. Wir streben die verantwortungsvolle Nutzung und Beschaffung natürlicher Ressourcen bei Herstellung und Vertrieb unserer Produkte und Dienstleistungen an. Deshalb achten wir auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie, Wasser, Werkstoffen und Flächen.
6. Im Umgang mit Behörden handeln wir stets aufrichtig und transparent und in Übereinstimmung mit geltendem Recht. Dies gilt z. B. für Kontakte mit Behörden im Alltagsgeschäft (für notwendige Lizenzen, und Genehmigungen), bei politischer Interessenvertretung oder bei behördlichen Anfragen (Auskunftsersuchen, behördliche Untersuchungen, Rechtsstreitigkeiten). Bei behördlichen Anfragen jeglicher Art ist jeder Mitarbeiter gehalten, umgehend die Unternehmensleitung einzuschalten, bevor weitere Schritte unternommen werden.
7. Wir gehen mit den persönlichen Daten unserer Mitarbeiter und Kunden streng vertraulich und mit größter Sorgfalt um.
8. Bei der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung oder Übertragung personenbezogener Daten achten wir auf größte Sorgfalt und strenge Vertraulichkeit sowie die Einhaltung geltender Gesetze und Regeln.
9. Wir legen Wert auf den verantwortungsbewussten Umgang mit Firmeneigentum jeder Art, u. a. Produkten, Arbeitsmitteln (z. B. Computer, Papier oder Mobiliar), Nutzungsrechten / Lizenzen, Urheberrechten oder Geschäftsmöglichkeiten. Firmenvermögen wird ausschließlich für die vorgesehenen Geschäftszwecke benutzt. Missbräuchliche Nutzung für andere, insbesondere unangemessene persönliche, illegale oder sonstige unbefugte Zwecke ist unzulässig.
10. Geschäftstransaktionen und Unterlagen unseres Unternehmens müssen stets korrekt und ordnungsgemäß sein. Betrug, Diebstahl, Veruntreuung oder Geldwäsche sind unzulässig und werden nicht toleriert.
11. Unzulässig sind auch die unerlaubte Nutzung von firmeneigenem Inventar und die Weitergabe von vertraulichen Informationen oder Geschäftsgeheimnissen.
12. Werden einem Mitarbeiter eines Unternehmens von einem Dritten Vorteile angeboten, versprochen oder gewährt, damit er diesen wettbewerbswidrig bevorzugt, liegt Bestechung bzw. Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr vor. Gleiches gilt, wenn der Mitarbeiter um die Gewährung von Vorteilen für sich selbst bittet.
13. Wird im Zusammenhang mit einer dienstlichen Tätigkeit ein Vorteil (z. B. Geld, Sachgegenstände) angeboten, versprochen oder gewährt, kann dies schwerwiegende zivilrechtliche oder strafrechtliche Konsequenzen für das Unternehmen und insbesondere für die handelnden Personen haben. Dies bedeutet, dass wir unerlaubte Vorteile (z. B. Schmiergeld für den Erhalt eines Geschäftsauftrags) weder gewähren noch annehmen.
14. Wir dürfen uns in unseren Geschäftsentscheidungen und unserem Verhalten nicht durch Geschenke oder Einladungen beeinflussen lassen. Ist es im Verlauf einer Geschäftstätigkeit angemessen oder notwendig, ein Geschenk oder eine Einladung zu übergeben oder entgegenzunehmen, ist dies prinzipiell nur akzeptabel, solange der Vorstand darüber in Kenntnis gesetzt wurde, es in übereinstimmung mit geltendem Recht und mit den Unternehmensr ichtlinien geschieht und es keine unangemessenen Auswirkungen auf die Art oder Dauer der Geschäftsbeziehung hat.
15. Zur Nutzung der IT - Struktur sind geeignete Sicherheitsvorkehrungen (Passwörter, zugelassene Technologien und lizenzierte Software) erforderlich, die den Schutz geistigen Eigentums und persönlicher Daten gewährleisten.
16. Wir verpflichten uns, die vom Unternehmen bereitgestellten IT - Systeme zur Erfüllung geschäftlicher Aufgaben zu nutzen und nicht für persönliche Zwecke, die unangemessen oder unz ulässig sind, oder für unethische oder illegale Aktivitäten. Alle Mitarbeiter müssen sich dessen bewusst sein, dass alle am Arbeitsplatz zur Verfügung stehenden IT - Ressourcen nicht ihnen gehören, sondern Firmeneigentum sind. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, erforderliche Maßnahmen zu treffen, um die Sicherheit von IT-Systemen vor internem und externem Missbrauch und Bedrohungen zu gewährleisten (z. B. Missbrauch von zugeteilten Passwörtern oder das Herunterladen von unangemessenem Material aus dem Internet).